Website-Kopfzeile

Süß Oppenheimer

Beschreibung

Württembergischer Geheimer Finanzrat, hessen-darmstädtischer Kabinettsfaktor; hingerichtet am 04.02.1738

Kurzbeschreibung

Text (Anschuldigungen gegen Oppenheimer): "Wer großer Herrn Gunst mißbraucht durch bösen Rath, wie dieser freche Jud Süß Oppenheimer that - Wen Geitz und Übermuth auch Wollust eingenommen Der muss wie Haman dort zuletz an Galgen kommen."

Rechtsstatus

Beteiligte Personen und Organisationen

[Dargestellter] Oppenheimer, Süß (ca. 1692 - 04.02.1738 hingerichtet); Württembergischer Geheimer Finanzrat, hessen-darmstädtischer Kabinettsfaktor, [Kupferstecher unbekannt]

Zeit

[Jahr der Herstellung unbekannt]

Ort

[Erscheinungsort unbekannt]

Material/Technik

Kupferstich

Identifikator

Hs 167, fol. 378r

Dateien

Hs-167_378r.jpg
Hs-167_378r_Ausschnitt_klein.jpg

Quellenangabe

„Süß Oppenheimer,” "Vergiß das Frohe nicht und nicht das Trübe", zuletzt aufgerufen am 28. Mai 2023, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/facetten-juedischen-lebens/items/show/5.