Website-Kopfzeile

August der Starke aus Böttgersteinzeug

Kurzbeschreibung

Die Statuette zeigt August den Starken in rötlichem Steinzeug, eine keramische Masse aus Lehm und Bolus, die der Apothekerlehrling Johann Friedrich Böttger 1707 in Anlehnung an chinesisches Feinsteinzeug entwickelte – als Zwischenstufe zum kaolinhaltigen, echten weißen Porzellan, dessen Herstellung ihm 1708 gelang. Mit der Gründung der ersten europäischen Porzellanmanufaktur in Meißen sicherte der dargestellte Regent das Wirtschaftswachstum seines Landes.

Rechtsstatus

Typ

Statuette

Beteiligte Personen und Organisationen

Johann Joachim Kretzschmar; Königlich Sächsische Porzellan-Manufaktur

Zeit

um 1715

Maße/Umfang

11 x 5 x 8 cm

Material/Technik

Böttgersteinzeug, braun

Identifikator

1926.100

Dateien

1926.100-1_web.jpg

Quellenangabe

„August der Starke aus Böttgersteinzeug,” Feste. Dramen. Katastrophen, zuletzt aufgerufen am 31. Januar 2023, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/festungxperience/items/show/40.