Website-Kopfzeile

Orchesterstimme Violino primo (erste Geige), Bl. 1v aus: Christoph Willibald Gluck (1714-1787), Iphigénie en Aulide, Oper in drei Akten, 1774, Notenhandschrift nach 1774

Beschreibung

beim Bibliotheksbrand 2004 beschädigt

Rechtsstatus

Typ

Musikalie, Notenblatt, Handschrift

Thema

Iphigenie, Musik, Oper, Musikaliensammlung, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Aschebücher der HAAB Weimar, Handschriften der HAAB Weimar, Musikalien und Musikschriften der HAAB Weimar

Beteiligte Personen und Organisationen

Komponist: Christoph Willibald Gluck (1714-1787); Text: François Louis Gaud Lebland Du Roullet (1716-1786) nach Jean Racine (1619-1699); Musikaliensammlung Anna Amalia <Sachsen-Weimar-Eisenach, Herzogin>, (1739-1807)

Zeit

nach 1774

Maße/Umfang

Bl. 1v; insgesamt: 18 St. (295, das sind 297 Blätter); Format: 4°

Material/Technik

Papier, Tinte

Sprache

Französisch

Identifikator

Klassik Stiftung Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Signatur: Scha BS Mus Hs 00232(2)

Dateien

01_Violina primo_beschnitten.png

Quellenangabe

„Orchesterstimme Violino primo (erste Geige), Bl. 1v aus: Christoph Willibald Gluck (1714-1787), Iphigénie en Aulide, Oper in drei Akten, 1774, Notenhandschrift nach 1774,” Carl Augusts Büstenkauf bei Houdon in Paris, zuletzt aufgerufen am 7. Juni 2023, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/houdoninweimar/items/show/41.