Website-Kopfzeile

Petrus Canisius

Kurzbeschreibung

Petrus Canisius († 1597) trat 1543 als eines der ersten Mitglieder der Gesellschaft Jesu bei. Canisius lehrte in der Folge an der Kölner Universität und baute weitere jesuitische Kollegs mit auf. Als jesuitischer Schriftsteller und Theologe gehörte Canisius zu den bedeutendsten Kirchenlehrern seiner Zeit. Seine Werke dienten insbesondere im Zuge der Katholischen Reform der Verteidigung der katholischen Glaubenslehre. Besondere Bedeutung haben die von ihm verfassten Katechismen, die auch im Kölner Gymnasium Tricoronatum gelehrt wurden. Das Porträt zeigt den Gelehrten mit einem Buch in der Hand – sicherlich ein Hinweis auf eben diese von ihm verfassten Katechismen und ein Zeichen seiner Gelehrsamkeit.

Institution

Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds

Rechtsstatus

Maße/Umfang

59 x 47 cm

Material/Technik

Leinwand

Dateien

rba_d054087.jpg

Quellenangabe

„Petrus Canisius,” Die Sammlungen der ehemaligen Kölner Jesuiten, zuletzt aufgerufen am 20. Juni 2024, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/jesuitensammlungen-koeln/items/show/13.