Website-Kopfzeile

Hermes des Praxiteles

Weiterer Titel

Statue des Hermes mit Dionysosknaben, Abguss Inv. 619

Kurzbeschreibung

Auf dem linken Arm des Götterboten Hermes sitzt ein kleiner Junge, der Gott Dionysos, der wie Hermes ein Sohn des Zeus ist. Um das Kind vor der eifersüchtigen Hera zu schützen, bringt Hermes seinen Halbbruder zu Nymphen, die ihn aufziehen sollen. Hermes steht lässig aufgestützt da, sodass sein schlanker Körper einen eleganten S-Schwung bildet. Er hielt, wie aus anderen Bildquellen bekannt ist, in der verlorenen rechten Hand Trauben, nach denen sich Dionysos ausstreckt.
Aus dem Heraion von Olympia, um 340 v. Chr. (Original: Olympia, Museum)

Rechtsstatus

Typ

Abguss

Thema

Statuenweihung, Olympia, Dionysos, Hermes, Heraion

Zeit

1971

Maße/Umfang

H 213 cm

Material/Technik

Gips

Dateien

_J9A7318.jpg

Quellenangabe

„Hermes des Praxiteles,” Das antike Olympia in München, zuletzt aufgerufen am 9. Dezember 2022, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/olympia-muenchen/items/show/28.