Website-Kopfzeile

Familienalbum Christof Pies: Kibbuz Tzeelim/Negeb, Esther Pies (blaue Shorts) spielen mit Jara Kislew-Forst im Sandreifen, 1984

Kurzbeschreibung

Auf einer privat überlieferten Farbfotografie von Christof Pies begegnen sich zwei Kinder in einem zum Sandkasten umfunktionierten Traktorreifen. Die Umgebung verweist auf eine Wohnsiedlung, mehr verraten die abgebildeten Bauten und Pflanzen, das Fahr- und das Dreirad kaum. Während eines Besuchs im Kibbuz Tzeelim im Negeb spielen 1984 Esther PIes (und ihre Schwester Judith) mit der Israelin Jara Kislew-Forst in einem jener Reifen, "die Jaras Vater für den Weltmarkt herstellte", wie sich der Vater von Esther und Judith rückblickend erinnert. In den 1980er Jahren reist der Realschullehrer PIes nach Israel, darüber hinaus nach Betlehem und in den Sinai. Damals steht für ihn der Kontakt zu Holocaust-Überlebenden und deren Nachkommen im Vordergrund, so auch im Kibbuz Tzeelim. 30 Jahre nach der Kinder-Begegnung mit Jara Kislew-Forst, so bringt Christof Pies es auf den Punkt, nennt Esther Pies "ihre Tochter nach ihrer Sandreifenkameradin".

Institution

privat

Rechtsstatus

Dateien

Pies Sandreifen - Fotos1980er - Bild privat.jpg

Quellenangabe

„Familienalbum Christof Pies: Kibbuz Tzeelim/Negeb, Esther Pies (blaue Shorts) spielen mit Jara Kislew-Forst im Sandreifen, 1984,” Dalman, zuletzt aufgerufen am 27. November 2021, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/dalman/items/show/60.