Website-Kopfzeile

Astrolabium

Beschreibung

Astrolabium

Kurzbeschreibung

Das Astrolabium besteht aus Messing und misst 46 cm im Durchmesser. Die Ursprünge dieses astronomischen Instruments liegen bereits in der antiken Wissenschaft. Es war über lange Zeit ein Universalinstrument zur Bestimmung der Uhrzeit, zur Höhenmessung und zur Beobachtung des Sternenhimmels. Der Hauptbestandteil des Astrolabiums ist eine kreisförmige Platte, die durch einen angefügten Ring gehalten wird. Diese Grundplatte hat zwei Seiten, von denen die vordere mit verschiedenen Scheiben mit Koordinatennetzen bedeckt werden kann und am erhöhten Rand Stunden- und Gradeinteilung aufweist. Über dem Koordinatennetz sind eine drehbare Rete, in deren flachem Muster die Jahresbahn der Sonne (Ekliptik) und die Fixsterne eingebracht sind, und verschiedene Zeiger befestigt.

Rechtsstatus

Beteiligte Personen und Organisationen

Adriaan Zeelst (zugeschrieben)

Zeit

nach 1583

Maße/Umfang

46 cm Durchmesser

Material/Technik

Messing

Dateien

ezgif.com-gif-maker(9).gif

Quellenangabe

„Astrolabium,” Die Sammlungen der ehemaligen Kölner Jesuiten, zuletzt aufgerufen am 18. April 2024, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/jesuitensammlungen-koeln/items/show/41.