JavaScript Required

We're sorry, but this virtual exhibition cannot be viewed properly without JavaScript enabled. Please consider enabling JavaScript or installing a JavaScript capable browser.

If you're interested in DDBstudio, the virtual exhibition platform provided by the German Digital Library,
please visit this page (in German).

Michaela Meise

Arbeiten auf Papier

Städtische Galerie Nordhorn


Portrait Michaela Meise

Fotografie, 2019, Berlin

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Foto: Anna Voswinckel

Zum Objekt >>

M.Meise Fotografin Anna Voswinckel.jpg

Wer ist...?

Michaela Meise ist eine Künstlerin mit einem sehr vielseitigen Werk. Immer wieder setzt sie sich intuitiv und experimentell mit Materialien und Inhalten auseinander, die entweder aus kulturhistorischen Recherchen entstammen oder denen sie in ihrem persönlichen Alltag begegnet.

So hat sie über die Jahre ein System von Referenzen entwickelt, welches nicht nur aus der Kunst selbst stammt, sondern auch aus der Populärkultur oder Geschichte. Darüber hinaus bringt sie oft auch eine sehr persönliche Perspektive oder biografische Aspekte ein – jedoch ohne diese für das Publikum direkt offenzulegen.

www.michaelameise.de



01

eine Ausstellung in zwei Kapiteln



Ausstellungsansicht Michaela Meise

Städtische Galerie Nordhorn, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Thomas Niemeyer

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
Michaela Meise_1219.jpg


Michaela Meises Projekt hat sich unter ganz besonderen Umständen entwickelt und wurde in zwei Kapiteln realisiert. Bereits im Sommer 2020 gab es für einen Monat eine Premiere ihres Musikstücks mit Video CEMALIM, nun gefolgt von dieser kleinen Retrospektive, die dem Medium Papier gewidmet ist. Natürlich spielte auch die Corona-Pandemie eine Rolle, denn durch sie wurden wie überall Zeitpläne infrage gestellt und Arbeiten erschwert. Vor allem jedoch gab es ein Ereignis, das Michaela Meise in ganz besonderer Weise berührt und zu einer Veränderung ihrer künstlerischen Pläne gebracht hat.



Michaela Meise - Cemalim

Michaela Meise, Musikstück, Videoaufnahme, 2020, Städtische Galerie Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Michaela Meise

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Das Projekt wurde unterstützt von der Städtischen Galerie Nordhorn und dem NS-Dokumentationszentrum München
wVPARw.gif

Über die Collage für Hanau

Am 19. Februar 2020 erschoss ein rassistisch motivierter Täter neun Menschen in Hanau. Michaela Meise, die selbst in Hanau geboren und aufgewachsen ist, konnte und wollte nach dieser Tat nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

Musik ist von Beginn an ein integraler Bestandteil ihrer künstlerischen Arbeit, und so hatte sie schnell den Entschluss gefasst, in Nordhorn zunächst ein Musikstück vorzustellen, das sie im Andenken an die Opfer des Anschlags aufgenommen hatte.





Michaela Meise Vinylplatte "Cemalim"

Fotografie einer Schallplatte, 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Musikstück, das die Künstlerin im Andenken an die Opfer des Anschlags in Hanau aufgenommen hat.

Schallplatte

Inzwischen ist daraus auch eine Schallplatte entstanden, deren Plattenhülle mit einem Motiv aus dieser Ausstellung versehen ist.

#neverforget  #saytheirnames  #hanau  #remember



Michaela Meise spielt das Stück CEMALIM von Erkin Koray

Michaela Meise, Audio Mp3 Datei, 2020, Berlin

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Tonaufnahme und Mischung: David Specht, Video: Barbara Wagner, Deutscher Text: Michaela Meise, basierend auf einer Übersetzung von Fatih Alasalvaroglu. Das Projekt wurde unterstützt von der Städtischen Galerie Nordhorn und dem NS-Dokumentationszentrum München

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Das Projekt wurde unterstützt von der Städtischen Galerie Nordhorn und dem NS-Dokumentationszentrum München


Michaela Meise spielt das Stück CEMALIM von Erkin Koray.

Aufgenommen in Berlin 2020. Tonaufnahme und Mischung: David Specht, Video: Barbara Wagner, Deutscher Text: Michaela Meise, basierend auf einer Übersetzung von Fatih Alasalvaroglu. Das Projekt wurde unterstützt von der Städtischen Galerie Nordhorn und dem NS-Dokumentationszentrum München.

Songtext CEMALIM



Deine Schmerzen, Ürgüp, die rauchst Du nicht weg.                

Deine Schmerzen, Ürgüp, die rauchst Du nicht weg.                   

Ein wildes Pferd kann man nicht halten, es läuft einfach weg.    

Ein wildes Pferd kann man nicht halten, es läuft einfach weg.    

Selbst den kleinen Platz für Dein Kind nehmen sie dir weg.         

Selbst den kleinen Platz für Dein Kind nehmen sie dir weg.          

Cemal, mein Liebling Cemal.                                                            

Cemal, mein Liebling.                                                                   

Cemal, ich bin ohnmächtig,                                                             

Cemal, mein Liebling.                                                                    

 

Was ich sah in Ürgüp, was mich seitdem quält.                             

Was ich sah in Ürgüp, was mich seitdem quält.                              

Davon hat das wilde Pferd euch auch schon erzählt.                  

Davon hat das wilde Pferd euch auch schon erzählt.                 

Ihr gabt mir das Recht und ich hab den Tod gewählt.                 

Ihr habt mir das Recht gegeben, ich hab den Tod gewählt.                 

Cemal, mein Liebling Cemal.  Cemal, mein Liebling.                                                                 

Cemal, ich bin ohnmächtig.    Cemal, mein Liebling.                                                                    

------

Şen olasın Ürgüp dumanın tütmez

Şen olasın Ürgüp dumanın tütmez

Kır atıma cemin konağı tutmaz

Kır atıma cemin konağı tutmaz

Oğlun da pek küçük yerini tutmaz

Oğlun da pek küçük yerini tutmaz

Cemalım Cemalım algın Cemalım

Al kanlar içinde kaldın Cemalım

 

Ürgüp'ten de çıktığımı görmüşler

Ürgüp'ten de çıktığımı görmüşler

Kır atımın sekişinden bilmişler

Kır atımın sekişinden bilmişler

Beni öldürmeye karar vermişler

Beni öldürmeye karar vermişler

Cemalım Cemalım algın Cemalım

Al kanlar içinde kaldın Cemalım



Erkin Koray

GIF, 1974, Türkei

Aus der Sammlung von

Youtube

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Youtube

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Erkin Koray singt Cemalim in einer Fernsehshow 1974
Erkin Koray Cemalim GIF.gif


Erkin Koray

(* 24. Juni 1941 in İstanbul) gilt als einer der bedeutendsten Musiker des türkische Rockmusik. Das Lied „Cemalim“ wurde 1973 von ihm veröffentlicht. Der ursprüngliche Komponist, Rafik Başaran, stammte aus der kappadokischen Stadt Ürgüp, von der auch im Lied die Rede ist.

Die Version von 1973 ist auf Youtube zu sehen.

 



"Collage für Vinyl Cover" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Diese Collage ist bereits im Frühjahr 2020 entstanden, kurz, nachdem die Künstlerin das erste Mal in Nordhorn gewesen war. Die verschiedenen Elemente beziehen sich auf unterschiedliche Eindrücke ihrer damaligen Situation:
Ein Zeitungsausschnitt listet Opfer rechter Gewalt in Deutschland auf – die letzten neun Namen, die der Ermordeten von Hanau, noch einmal hervorgehoben. Ein Foto aus Familienbesitz bringt ihre alte Heimat als Bild zurück. Ein gemustertes Stück Stoff schließlich verweist auf Nordhorn. Es handelt sich um ein Musterstück aus einem der ehemaligen Textilbetriebe der Stadt und stammt aus dem Nordhorner Stadtmuseum.
Dieses Werk begleitet Michaela Meises gesamtes Nordhorner-Projekt wie ein Leitmotiv, zunächst als Plakat, dann als Plattencover und zuletzt als Teil der Ausstellung selbst.


"Collage für Vinyl Cover" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1304.jpg

Gegen den Lärm eines Touristendampfers, der zwischen Kanzleramt und der HKW-Terrasse auf der Spree schipperte, hat Meise der Menge gesagt, warum sie dieses Lied singt. Weil der rassistische Anschlag in Hanau vom 19. Februar 2020 sie noch immer ratlos ließ, weil in dieser Woche nicht einmal klar war, ob die Hinterbliebenen der neun Ermordeten angemessen betreut und über die Ermittlungen informiert wurden.

Tobi Müller, Kulturjournalist und Autor in Berlin.



Ausstellungsansichten

Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.





Ausstellungsansicht Michaela Meise

Städtische Galerie Nordhorn, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Thomas Niemeyer

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
Michaela Meise_1219.jpg


Ausstellungsansicht Michaela Meise

Städtische Galerie Nordhorn, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Thomas Niemeyer

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
Michaela Meise_1224.jpg


Ausstellungsansicht Michaela Meise

Städtische Galerie Nordhorn, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Thomas Niemeyer

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
Michaela Meise_1233.jpg


Ausstellungsansicht Michaela Meise

Städtische Galerie Nordhorn, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Thomas Niemeyer

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
Michaela Meise_1577.jpg


Ausstellungsansicht Michaela Meise

Städtische Galerie Nordhorn, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Thomas Niemeyer

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
Michaela Meise_1580.jpg

02

die Collagen



"Two Horsemen" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2019, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1439.jpg
Diese unterschiedlichen Elemente bringt sie oft dadurch zusammen, dass sie Geschichten oder Dinge in Bildern schichtet oder mit spontanen eigenen Formideen verbindet. Es ist eher eine additive Arbeitsweise als nur ein einfacher Spiegel des Wahrgenommenen.




"Hanau weiblich" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2009, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1449.jpg


Manchmal bringt sie – wie in einem Werbedisplay – fertige Dinge auf einer farbigen Fläche an, wodurch sie zu einem Bild werden, an der Schnittstelle zur Skulptur.

Meises Displays beabsichtigen folglich nicht, einen kollektiv verstandenen Typus und Körper einzurahmen, sondern sie ermuntern [...] eine Vielfalt von Verknüpfungen und Entkoppelungen, die die Beziehung zwischen Körper, der Welt, in der sie leben, und der Art, wie sie für die Anpassung an sie ausgestattet sind, neu ausrichten. Im Gewebe der Alltagserfahrung nistet eine Vielfalt von Lücken und Faltungen, welche die Kartografie des Wahrnehmbaren, Denkbaren und Machbaren ändert.

Dan Adler, Professor für Kunst und Kunstgeschichte in New York





"Goodnight, Seattle and good mental health" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2019, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1441.jpg

Der Satz „Goodnight, Seattle and good mental health” auf der gleichnamigen Collage verweist dagegen auf die amerikanische Sitcom „Frasier“, die die Künstlerin gerne sieht.





"Nespresso I" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2014, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1448 a.jpg


"Bordrestaurant" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2013, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1443.jpg


Ausstellungsansicht Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografie Ausstellungsansicht , 2002 - 2020, Berlin

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Helmut Claus

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
2020_Seawright_093.jpg


Ausstellungsansicht Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografie Ausstellungsansicht , 2002 - 2020, Berlin

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Helmut Claus

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
2020_Seawright_096.jpg

03

die Aquarelle



"11.9.2001: Balenciaga" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografie Ausstellungsansicht , 2002, Berlin

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Helmut Claus

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
2020_Seawright_089 1.jpg


11.9.2001: Balenciaga

Neben den verschiedenen Formen der Collage spielen insbesondere Aquarelle eine große Rolle, beginnend bei zwei großformatigen Blättern aus dem Jahr 2002 mit Zitaten aus Moderezensionen, in denen der Nachhall der Terroranschläge vom 11. September 2001 noch zu spüren ist.



11.9.2001: Hussein
Chalayan

Michaela Meise, Fotografie Ausstellungsansicht , 2002 - 2020, Berlin

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Helmut Claus

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
2020_Seawright_088.jpg

11.9.2001: Hussein Chalayan

Die Texte die auf den Aquarellen zu lesen sind, stammen aus damaligen Modemagazinen, in denen die Autoren darüber spekulierten, ob die Kollektionen der Modemacher die Ereignisse der Terroranschläge in irgendeiner Form reflektieren. Es gibt einen Zusammenhang zwischen Zeitgeschehen und Kultur, ein Motiv das die Künstlerin in den vergangenen Jahren immer wieder verfolgt hat.





"Amala und Kamala" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2003, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1310.jpg


Eine besondere Werkgruppe in dieser Ausstellung bilden Aquarelle, die wie einfache figürliche Illustrationen wirken.

"Amala und kamala" beispielsweise handelt von einer Geschichte zweier Mädchen, die in Indien unter Wölfen aufgewachsen sein sollen. Zu sehen sind zwei Figuren, die auf vier Beinen am Wasser stehen. Sie scheinen im Gespräch zu sein. Die wässrige Aquarellfarbe erzeugt beim Betrachten den Eindruck einer Erinnerung an ihre Geschichte.



"Schwimmer" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2006, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1295.jpg

Zu erkennen sind oft Figuren, die im Bild viel Raum bekommen. Die verschwommenen Darstellungen erscheinen wie Ideen oder flüchtige Gedanken, sie besitzen eine unfertige und träumerische Atmosphäre. So könnte beim Betrachten des "Schwimmers" an die Beschaffenheit von Wasser erinnert werden: blau, tief und leer.





"Reiterin" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2003, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1312.jpg


"Tante Ruth" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2009, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1306.jpg


"Geste" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2003, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1314.jpg


"Spirit Dog" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2008, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1293.jpg


"Böse Sonne" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2003, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1308.jpg

04

die jüngsten Arbeiten



"Corona-Fly" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1287.jpg


In ihrer jüngsten Gruppe von Aquarellen, die unter dem Eindruck der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen des Alltags und der gesellschaftlichen Kontakte entstanden sind, wendet sie sich, aus einer unmittelbaren persönlichen Perspektive, wieder einem ganz aktuellen öffentlichen Thema zu.

Fruits, leaves, letters, and an eye float in the air, like swimming in the sea; is it the Sun on the right above? How would life on Earth be possible without it?

Misal Adnan Yildiz, Kurator und Leiter der Kunsthalle Baden-Baden





"MUM" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1289.jpg


"Corona-Fly" Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1287.jpg


"o.T." Michaela Meise

Michaela Meise, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Detailansichten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn
Michaela Meise_1284.jpg


Ausstellungsansichten Michaela Meise

Städtische Galerie Nordhorn, Fotografien der Ausstellungsansichten in der Städtischen Galerie Nordhorn, 2002 - 2020, Nordhorn

Aus der Sammlung von

Städtische Galerie Nordhorn

Wie darf ich das Objekt nutzen?

Quelle

Städtische Galerie Nordhorn, Foto: Thomas Niemeyer

Zum Objekt >>

Kurzbeschreibung
Für ihre Einzelausstellung anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Stadt Nordhorn hat Michaela Meise eine Auswahl von 21 Arbeiten auf Papier getroffen, deren Entstehung den Zeitraum 2002 bis 2020 umfasst.
Michaela Meise_1219.jpg

Allgemeiner formuliert, könnte man Michaela Meises Kunst, das wird in dieser Werkauswahl anschaulich, auch als eine feine poetische Analyse interpretieren, die untersucht, auf welche Weise sich Verwerfungen der kollektiven Erfahrung in kulturellen Texten, Bildern und Handlungen widerspiegeln. Auch das ist ein Thema dieser kleinen Retrospektive von 21 Werken auf Papier.

Begleitend zu der Ausstellung hat die Städtische Galerie Nordhorn ein Künstlerbuch von Michaela Meise herausgegeben. Das Buch ist im unter www.buchhandlung-walter-koenig.de, im Buchhandel sowie in der Städtischen Galerie Nordhorn erhältlich.



Eine virtuelle Ausstellung von

erstellt von: Nele Overhageböck, wissenschaftliche Volontärin

Team

das Team der Städtischen Galerie Nordhorn und der Kunstschule Städtische Galerie Nordhorn

Erstellt mit :
DDB Studio
Ein Service von:
DDB Studio

Diese Ausstellung wurde am 21.04.2021 veröffentlicht.



Impressum

Die virtuelle Ausstellung Michaela Meise wird veröffentlicht von:

Städtische Galerie Nordhorn


Vechteaue 2, 48529 Nordhorn


gesetzlich vertreten durch

Dr. Thomas Niemeyer

Telefon: 05921 971100
Fax:
E-Mail:  kontakt@staedtische-galerie.nordhorn.de

Inhaltlich verantwortlich:

Dr. Thomas Niemeyer

Kurator*innen:

Dr. Thomas Niemeyer

wissenschaftliches Volontariat:

Nele Overhageböck

 

DDBstudio wird angeboten von:  
Stiftung Preußischer Kulturbesitz, gesetzlich vertreten durch ihren Präsidenten,
handelnd für das durch Verwaltungs- und Finanzabkommen zwischen Bund und Ländern errichtete Kompetenznetzwerk

Deutsche Digitale Bibliothek
c/o Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Von-der-Heydt-Straße 16-18
10785 Berlin 

Telefon: +49 (0)30 266-41 1432, Fax: +49 (0) 30 266-31 1432,
E-Mail: geschaeftsstelle@deutsche-digitale-bibliothek.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer: 
DE 13 66 30 206

Inhaltlich verantwortlich: 
Prof. Monika Hagedorn-Saupe
komissarische Leiterin der Geschäftsstelle
Finanzen, Recht, Kommunikation, Marketing
Deutsche Digitale Bibliothek
c/o Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Von-der-Heydt-Straße 16-18
10785 Berlin

Konzeption:
Nicole Lücking, Deutsche Digitale Bibliothek
Stephan Bartholmei, Deutsche Digitale Bibliothek
Dr. Michael Müller, Culture to Go GbR

Design: 
Andrea Mikuljan, FIZ Karlsruhe - Leibniz Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

Technische Umsetzung:
Culture to Go GbR mit Grandgeorg Websolutions

Hosting und Betrieb:  
FIZ Karlsruhe - Leibniz Institut für Informationsinfrastruktur GmbH

Rechtliche Hinweise:
Die Deutsche Digitale Bibliothek übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte von virtuellen Ausstellungen Dritter, die über dieses Internetangebot erreicht werden können. Die Deutsche Digitale Bibliothek distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten virtueller Ausstellungen, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen. 



Im Bild bewegen
linke Maustaste gedrückt halten und ziehen
Pfeiltasten benutzen
Finger gedrückt halten und ziehen
Ein- & Auszoomen
Mausrad bedienen
Plus- und Minuszeichen
Zwei Finger zusammenziehen oder spreizen
Bild schließen
Doppelklick
Escape-Taste
am Bildrand