Website-Kopfzeile

Collage Cocteau / Rubinstein

Kurzbeschreibung

Mehrere Abbildungen in einer Collage: Portrait Jean Cocteau (1923) rechts oben, Portrait Arthur Rubinstein (1937) links unten, Brief Cocteau 1960, Plattencover Le Bœuf sur le Toit, Cocteaus Band Poésie mit Rubinsteins Exlibris und Stempel aus der Nationalbibliothek der Republik Udmurtien in Ischewsk.
Der französischer Dichter, Schriftsteller, Dramatiker, Maler, Zeichner, Okkultist, Designer, Kritiker und Filmemacher Jean Cocteau (1889-1963) ist mit Sicherheit eine der ganz großen, schillernden Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts. Der Band Poesie aus Rubinsteins Sammlung ist auf Umwegen in der Nationalbibliothek in Ischewsk gelandet. Hier stuft der Online-Katalog das Buch, erschienen 1925 bei Gallimard, als „wertvollen Bestand" ein - der Wert, den es für den Pianisten hatte, war höchstwahrscheinlich vor allem ein emotionaler. Die uns bekannten Fakten und die Briefe Cocteaus aus den 1960er Jahren geben Einblick in eine langwährende Künstlerfreundschaft, die bis zu Cocteaus Tod andauerte.

Institution

Wikicommons, Instituto Cervantes

Rechtsstatus

Dateien

Quellenangabe

„ Collage Cocteau / Rubinstein,” zuletzt aufgerufen am 18. April 2024, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/spotlight-objekte-spk/items/show/111.