Website-Kopfzeile

Sammelband „Maler Müller“

Kurzbeschreibung

Sammelband mit zwei Werken des als „Maler Müller“ bekannten Goethe-Zeitgenossen, darunter der 1778 erschienene Faust. Auf dem Vorsatz ein handschriftliches Inhaltsverzeichnis des Erlanger Sprachwissenschaftlers Rudolf von Raumer, der den Band nach eigenem Bekunden 1867 erwarb. Unter Raumers Eintrag der Namenszug „Dr. E. Schmidt“, der diesen Sammelband offenbar 1877 beim Verkauf der Bibliothek des verstorbenen Professor Raumer durch Eduard Besold's Antiquarium in Erlangen (Katalog 42, der Sammelband unter der Nummer 2710) erwarb und ihn anschließend mit seinem Gartenhaus-Exlibris versah.

Rechtsstatus

Dateien

Quellenangabe

„Sammelband „Maler Müller“,” zuletzt aufgerufen am 18. Mai 2024, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/spotlight-objekte-spk/items/show/156.