Website-Kopfzeile

Neubrandenburg im Online-Atlas „Verbrannte Orte“

Weiterer Titel

Am 31. Mai 1933 fand in Neubrandenburg eine Bücherverbrennung auf dem Marktplatz statt, zu der die NSDAP-Ortsgruppe aufgerufen hatte.

Kurzbeschreibung

Der Online-Atlas macht durch aktuelle Fotografien die heute oftmals vergessenen Orte der NS-Bücherverbrennungen 1933 sichtbar. Interaktive Panoramen ermöglichen ein individuelles Entdecken der historisch belegten Orte. Verlinkte Hintergrundtexte und historische Materialien laden die Betrachterinnen und Betrachter zu einer Spurensuche ein. Über die Suche in den Karten und Stadtplänen können so über 160 „verbrannte Orte“ lokalisiert werden.

Rechtsstatus

Typ

Screenshot

Zeit

2022

Dateien

Neubrandenburg_verbrannte Orte.jpg

Quellenangabe

„Neubrandenburg im Online-Atlas „Verbrannte Orte“,” "Bibliothek der verbrannten Bücher", zuletzt aufgerufen am 14. April 2024, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/verbrannte-buecher/items/show/81.