Website-Kopfzeile

Pankrationgruppe

Weiterer Titel

Statuettengruppe mit zwei Pankratiasten, Abguss Inv. 135

Kurzbeschreibung

Ein stehender, bärtiger Athlet verdreht seinem jüngeren Kontrahenten die Arme und zwingt ihn zu Boden. Da der Ältere zudem das rechte Bein des Unterlegenen einklemmt, muss dieser aufgeben. Diese Kampfgriffe waren nur beim Pankration (deutsch: Allkampf) erlaubt, einer schwerathletischen Disziplin.
Fundort unbekannt, 150–100 v. Chr. (Original: München, Staatliche Antikensammlungen)

Rechtsstatus

Typ

Abguss

Thema

Sportler, Pankration, Statuette

Zeit

1971

Maße/Umfang

H 16,5 cm

Material/Technik

Kolorierter Gips

Dateien

_J9A6909.jpg

Quellenangabe

„Pankrationgruppe,” Das antike Olympia in München, zuletzt aufgerufen am 9. Dezember 2022, https://ausstellungen.deutsche-digitale-bibliothek.de/olympia-muenchen/items/show/8.